Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RENERGIA: Auch Schindler heizt jetzt fern

Im Rontal wird kräftig am Fernwärmenetz gearbeitet. Auch Buchrain und Ebikon sind nun ans Fernwärmenetz angeschlossen.
So sieht der Wärmetauscher bei Schindler aus. (Bild: PD)

So sieht der Wärmetauscher bei Schindler aus. (Bild: PD)

Der Fernwärme-Ast Root ist bereits seit einem Jahr in Betrieb. Pünktlich auf die Heizsaison 2016/17 werden die angeschlossenen Gebäude in den Gemeinden Buchrain und Ebikon mit ökologischer Fernwärme versorgt. Zur Zeit sind 15 Kunden an Netz angeschlossen, weitere sollen folgen, teilt Energie Wasser Luzern (EWL) mit.

Im geplanten Ausbau bis 2020 soll mit der ökologischen Abwärme rund 10 Millionen Liter Heizöl im Rontal eingespart werden können. «Die ursprünglich geplante Absatzmenge ist bereits zu 90 Prozent vertraglich abgesichert», lässt sich Geschäftsleitungsmitglied Rolf Samer in einer Mitteilung zitieren. Eine der Wärmebezüger in Ebikon ist die Schindler Aufzüge AG.

Das Fernwärmenetz im Rontal wird von EWL und REAL sowie den Partnergemeinden Emmen, Ebikon, Buchrain und Root realisiert und von der EWL betrieben.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.