Rentner in Root ausgeraubt

Am Mittwoch wurde ein Mann an der Rooter Bahnhofstrasse von zwei Unbekannten ausgeraubt. Der 74-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Die Täter entkamen unerkannt.

Drucken
Teilen

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, ging der Mann am Mittwochnachmittag kurz nach 17 Uhr entlang der Bahnhofstasse in Root. Gemäss seinen Angaben sei er plötzlich von zwei unbekannten Männern zu Boden gestossen worden. Die unbekannten Täter entwendeten dem Mann Bargeld, das er in einer Tasche bei sich trug und flüchteten Richtung Bahnhof. Der Bestohlene wurde beim Raub leicht verletzt.

Die beiden Unbekannten waren beide je zwischen 18 und 25 Jahren alt, beide schlank, einer ca. 175-185, der andere rund 180-190 cm gross. Der Grössere trug einen Dreitagebart. Nähere Angaben zu den mutmasslichen Tätern würden fehlen, so die Polizei.

Personen, welche Angaben zu den gesuchten Personen oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Luzerner Polizei zu melden (041/ 248 81 17).
 
pd/kst