Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Rentnerin biegt in Sempach falsch auf Autobahn ein – und verliert dadurch ihren Fahrausweis

Eine 74-jährige Autolenkerin ist in der falschen Richtung in eine Autobahnausfahrt gefahren. Als sie den Irrtum bemerkte, wendete sie ihr Fahrzeug.
(pd/lur)

Die Autofahrerin war am Mittwoch gegen 10 Uhr auf der Hauptstrasse von Neuenkirch in Richtung Sempach unterwegs, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Eigentlich hätte die 74-Jährige in Richtung Hildisrieden weiterfahren wollen. Im Bereich des Autobahnanschlusses – dort befindet sich derzeit eine Baustelle – unterlief ihr allerdings ein Fehler. Statt auf der Hauptstrasse weiterzufahren, bog sie in der falschen Fahrtrichtung in die Autobahnausfahrt ein.

Als die Lenkerin ihren Irrtum bemerkte, wendete sie ihr Fahrzeug. Anschliessend fuhr sie auf die Autobahn A2 und verliess diese in Sursee wieder. In Schenkon konnte sie eine Polizeipatrouille schliesslich anhalten, um ihr den Fahrausweis abzunehmen. Dieser wurde gesperrt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.