Gastronomie

Das Restaurant Cha Cha Luzern bleibt dauerhaft geschlossen

Der Fortbestand des thailändischen Restaurants Cha Cha in der Stadt Luzern stand dieses Jahr bereits auf der Kippe. Nun ist einem Aushang zu entnehmen, dass es geschlossen bleibt.

Drucken
Teilen

(spe) Nach einem Hin und Her zwischen Kündigungen und Hoffnung in diesem Sommer schliesst das Restaurant Cha Cha Luzern nun offenbar doch dauerhaft. Dies besagt ein Informationsschreiben am Eingang des Lokals:

Bild: luzernerzeitung.ch

Anfang Juni dieses Jahres bestätigte die Genossenschaft Migros Aare als Betreiberin zunächst, dass das Restaurant Ende Juni geschlossen werde. 11 Mitarbeiter erhielten die Kündigung. Danach blieb das Lokal jedoch bis auf weiteres geöffnet, da die Genossenschaft gemäss eigenen Angaben betreffend einer Nachfolgelösung Gespräche führte. Die Betreiberin war am Donnerstag für weitere Rückfragen nicht erreichbar.

Auch in der Metalli in der Stadt Zug schliesst das Restaurant Cha Cha seine Türen. Dort zieht das koreanische Erlebnisrestaurant Miss Miu ein (wir berichteten).