REUSSBÜHL: Versuchte Vergewaltigung in Luzern

Eine 42-jährige Frau aus Afghanistan ist am Freitag von einem 19-jährigen Mann aus Mali geschlagen und dabei leicht verletzt worden. Mutmasslich wollte der Mann die Frau auch vergewaltigen und ausrauben.

Drucken
Teilen
Der Angriff des Täters erfolgte beim Frohburgkreisel in Reussbühl. (Bild: AArchiv Pius Amrein / Neue UZ)

Der Angriff des Täters erfolgte beim Frohburgkreisel in Reussbühl. (Bild: AArchiv Pius Amrein / Neue UZ)

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag um ca. 0.30 Uhr beim Frohburgkreisel im Luzerner Stadtteil Reussbühl. Von einem Autofahrer wurde beobachtet, wie der 19-jährige Mann die Frau aus Afghanistan in ein Gebüsch zerrte. Der Mann alarmierte die Polizei, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte.

Gemäss ersten Abklärungen wurde die Frau vom Täter aus Mali geschlagen. Die 42-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Täter soll auch versucht haben, das Opfer auszurauben und zu vergewaltigen. Der genaue Vorgang ist laut Medienmitteilung noch unklar.

Zwei unbekannte Personen haben eingegriffen und den Täter vom Opfer getrennt. Es sei auch zu einem Wortwechsel in französischer Sprache gekommen. Bei den beiden Unbekannten handelt es sich um eine Frau mit Velo und einen Mann mit einer roten Jacke.

Die Luzerner Polizei sucht diese beiden Personen als Auskunftspersonen. Zudem ist die Polizei dankbar für weitere Angaben zum Vorfall. Hinweise sind bitte direkt an Tel. 041 248 81 17 zu richten.

pd/zim