REUSSBÜHL: Wasserrohrbruch reisst Loch in die Strasse

Unter der Ruopigenstrasse in Reussbühl ist eine Wasserleitung geborsten. Die Schäden an der Strasse sind beträchtlich.

Drucken
Teilen
In der Ruopigenstrasse in Reussbühl klafft ein Loch. Bauarbeiter schaffen den eingebrochenen Belag weg. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

In der Ruopigenstrasse in Reussbühl klafft ein Loch. Bauarbeiter schaffen den eingebrochenen Belag weg. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Mitten auf der Ruopigenstrasse in Reussbühl klafft ein grosses Loch. Am Freitagmorgen um 8.45 Uhr hat sich ein Wasserleitungsbruch ereignet. Die Wassermassen haben viel Dreck und Geröll bis zum Kreisel Frohburg hinuntergeschwemmt.

«Am Schaden gemessen, handelt es sich um einen grösseren Leitungsbruch», sagt Cécile Berlinger, stellvertretende Mediensprecherin von Energie Wasser Luzern (EWL). Laut Berlinger sind 1200 Kubikmeter Wasser ausgelaufen. Fünf Häuser entlang der Ruopigenstrasse waren bis am späteren Nachmittag ohne Wasser.

Warum die Leitung geborsten ist, konnte Berlinger nicht sagen. Die Polizei sperrte die Strasse, die auf einem Teilstück von 50 Metern beschädigt ist. Die Reparaturarbeiten werden zwei bis drei Wochen dauern. Der Verkehr wird umgeleitet, die Buslinie 13 der Auto AG Rothenburg fährt voraussichtlich bis Donnerstag über den Rothenring.

Susanne Balli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.