Richtig wählen – mit der Online-Wahlhilfe

Welche Kandidaten und welche Partei passen am besten zu Ihnen? Mit der kostenlosen und unabhängigen Online-Wahlhilfe von luzernerzeitung.ch und Smartvote lässt sich diese Frage schnell und einfach beantworten.

Drucken
Teilen
Die Namen aller Kandidaten in der Stadt Luzern (Zoom-Funktion benützen). (Bild: Neue LZ)

Die Namen aller Kandidaten in der Stadt Luzern (Zoom-Funktion benützen). (Bild: Neue LZ)

Die Online-Wahlhilfe Smartvote, die über erreichbar ist, ist eine politisch unabhängige Service-Plattform, die den Wählerinnen und Wählern die Wahlentscheidung erleichtert. Im Hinblick auf die Wahlen des Grossen Stadtrates und des Stadtrates in Luzern am 6. Mai 2012 hat Smartvote allen Kandidaten einen Fragebogen zugestellt. Sämtliche grosse Parteien haben zugesichert, die Umfrage zu unterstützen. Unter luzernerzeitung.ch/wahlhilfe können die Wähler denselben Fragebogen ausfüllen und sich mit den Positionen der Politiker vergleichen.

Mitgemacht haben bisher fünf von zehn Stadtratskandidaten. Von den 191 Kandidaten (136 Männer und 55 Frauen), die für den Grossen Stadtrat kandidieren, haben 117 den Fragebogen ausgefüllt (Stand 5. April).

Wie gross das Bedürfnis nach dem komfortablen Politvergleich ist, zeigen die Nutzungszahlen bei den Stadtluzerner Erneuerungswahlen im Juni 2009. Damals hatten sämtliche neun Stadtratskandidaten sowie 86 Prozent der 193 Parlamentskandidaten teilgenommen. Insgesamt wurden über 5300 Wahlempfehlungen ausgefertigt.

rem

Sie alle wollen in den Luzerner Stadtrat

Hier die alphabetische Auflistung aller Stadtratskandidaten:

Adrian Borgula* (Grüne): 52-jährig, Naturschutzbiologe, war 16 Jahre lang Kantonsrat und im Jahr 2009 Kantonsratspräsident.

Adelino De Sa (Juso): 23-jährig, Montage-Elektriker und Elektroinstallateur EFZ, Vorstandsmitglied der Juso Stadt Luzern.

Philipp Federer (parteilos): 50-jährig, Lehrer für Religion und Ethik, seit 2003 im Grossen Stadtrat, bis Oktober 2011 Mitglied der Grünen Partei.

Rolf Hermetschweiler (SVP): 63-jährig, Unternehmer, seit 2003 Kantonsrat, Präsident von Tixi-Taxi.

Manuela Jost* (Grünliberale): 49-jährig, Dozentin an der Hochschule Wirtschaft, Fraktionschefin im Grossen Stadtrat und Kantonsrätin.

Martin Merki(FDP): 49-jährig, Journalist, seit 2009 im Grossen Stadtrat, Fraktionschef, Vizepräsident FDP Stadt Luzern.

Stefan Roth* (CVP, bisher): 51-jährig, Betriebswirtschafter, ehemaliger Littauer Gemeindeammann, seit 2010 Finanzdirektor, seit 2007 Kantonsrat.

Ursula Stämmer* (SP, bisher): 53-jährig, Krankenschwester, seit 2000 Stadträtin (Umwelt, Verkehr und Sicherheit), zuvor im Kantonsrat.

Marc-César Welti* (parteilos): 42-jährig, gelernter Koch, Wirt des Restaurants Drei Könige, bisher keine politischen Mandate.

Beat Züsli (SP): 48-jährig, selbstständiger Energiefachmann, von 1998 bis 2009 Grossstadtrat, 2007 Ratspräsident, ehemaliger Fraktionschef.

* kandidieren auch fürs Stadtpräsidium