RIGI: Neues Bahnhofsgebäude auf Rigi Kaltbad

Die Rigi Bahnen AG plant auf Rigi Kaltbad ein neues Stationsgebäude. Am Donnerstag hat sie das Baugesuch für das rund 3 Millionen Franken teure Bahnhofgebäude eingereicht.

Drucken
Teilen
Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Rigi Kaltbad LU. 1999 wurde die Planung der Stationsanlage Rigi Kaltbad der Vitznau-Rigi-Bahn erstmals in Angriff genommen. Der Neubau der Bahnhofanlage wurde jedoch mehrmals verschoben. Grund waren jahrelange Bauverzögerungen auf den Nachbargrundstücken Bellevue, Dorfplatz, Mineralbad und im Bereich der ehemaligen Hostellerie.

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Mit der Eröffnung des von Mario Botta konzipierte Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad im Juli 2012 konnten die Rigi Bahnen ihre Projektstudien wieder ausgraben und sich erneut an die Planung machen.

Anfänglich sei es das Bestreben aller Beteiligten gewesen, auch das Stationsgebäude nach den Plänen von Botta umzusetzen, damit das Bad, der Dorfplatz und das Bahnhofsgebäude eine architektonische Einheit bildeten, teilten die Rigi Bahnen am Donnerstag mit.

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Trotzdem prüften die Rigi Bahnen auch Alternativen für das neue Gebäude auf über 1400 Meter über Meer. Sie entschieden sich für das Projekt einer Totalunternehmung aus Seewen SZ. Dieses beinhalte ein eingeschossiges Bahnhofgebäude, das nicht nur die Dienstleistungsaufgabe erfülle, sondern auch die Aspekte der heiklen geologischen Situation Rechnung trage, heisst es weiter.

Zweite und letzte Etappe

Nicht zuletzt waren die Kosten ausschlaggebend für die Wahl des Projekts. Die Investitionskosten für das nun geplante Bahnhofsgebäude betragen zwischen 2,5 und 4 Mio. Franken. Bei alternativen Projekten lagen sie zwischen 4 und 5 Mio. Franken.

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Visualisierung Bahnhofsgebäude Rigi Kaltbad (Swiss Interactive AG, Aarau). (Bild: pd)

Das neue Stationsgebäude, welches mehrheitlich aus Holz- und Glasmaterialien besteht, ist die zweite und letzte Etappe des Gesamtprojekts "Neue Bahnhofanlage Rigi Kaltbad". Die erste Etappe beinhaltete den Bau der neuen Bahninfrastruktur, die seit Oktober 2012 in Betrieb ist. Das Gesamtprojekt kostet knapp 8 Mio. Franken. Gestützt wird es mit einem zinslosen Darlehen des Kantons Luzern von 2 Mio. Franken. (sda)