Robert Mathis ist Wey-Zunftmeister 2013

Der 57-jährige Robert Mathis aus Hochdorf ist neuer Wey-Zunftmeister. Die Wey-Zunft wählte den Vater zweier Kinder und Verkaufsleiter der Frey + Cie. Sicherheitstechnik AG an ihrer Bot-GV ehrenvoll zum neuen Zunftmeister. Als Weibel begleitet ihn Herbert Lörch aus Horw durch die Fasnacht 2013.

Drucken
Teilen
Der neue Wey-Zunftmeister Robert Mathis. (Bild: pd)

Der neue Wey-Zunftmeister Robert Mathis. (Bild: pd)

Robert Mathis löst in seinem Amt den letztjährigen Wey-Zunftmeister Heinz Steimann ab. Der angefressene Fasnächtler und Vater der 17-jährigen Bettina und des 15-jährigen Marc, ist am liebsten als schaurig-schöne Einzelmaske an der Fasnacht unterwegs. Für einmal tauscht er Grind und Gwändli allerdings gegen Zepter und Zunftmeisterkette ein und gibt sich – zumindest am Güdismontag, dem Ehrentag der Wey-Zunft – unmaskiert als Wey-Zunftmeister zu erkennen.

Vom Sujet Wagen in die Zunftmeisterkutsche

Seit 2004 ist Robert Mathis stolzes und engagiertes Mitglied der Wey-Zunft Luzern. In den Jahren 2008 bis 2010 stand er der Sujet-Baugruppe vor und überzeugte als ideenreicher und kreativer Bauchef. Mit seiner sprichwörtlichen Zuverlässig, Genauigkeit und Liebe zum Detail waren die Sujets der Wey-Zunft in seiner Zeit als Bauchef schon von weitem als echte «Mathis» zu erkennen. Die gesellige Seite, welche der neue Wey-Zunftmeister ebenso gerne auslebt, war im vergangen Jahr gefragt, als Robert Mathis als Mitglied des Vergnügungskomitees massgeblich am Erfolg vieler toller Anlässe beteiligt war.

Die Sicherheitstechnik ist seine Leidenschaft

Nach seiner Lehre als Elektromonteur, welche er im Aargau absolvierte, folgte er dem Ruf der Luzerner Frey-Gruppe und zog 1980 kurz entschlossen in die Innerschweiz. Nach erfolgreich absolvierter Handelsschule und einer Verkaufsausbildung, übernahm Mathis 1986 die Verkaufsleitung der Frey + Cie. AG Sicherheitstechnik. In der Zwischenzeit ist Robert Mathis nicht nur Verkaufsleiter, sondern hat auch in der Geschäftsleitung und im Verwaltungsrat Einsitz. Robert Mathis wird das höchste Ehrenamt das die Wey-Zunft Luzern zu vergeben hat mit Stolz, Würde und Freude bekleiden. Als Wey-Zunftmeister 2013 wird er die Zunft nicht nur durch den Güdismontag, den Ehrentag der Zunft führen sondern viele Termine und Auftritte während des ganzen Jahres bestreiten.

pd