ROCKKONZERTE: Wie attraktiv ist Luzern für Events?

Die Band Muse gibt Luzern einen Korb - wegen der Billettsteuer. Doch das ist nicht das einzige Handicap Luzerns.

Drucken
Teilen
Bands wie Muse treten lieber in Biel statt in Luzern auf. (Bild: Keystone Archiv / Paul Bergen)

Bands wie Muse treten lieber in Biel statt in Luzern auf. (Bild: Keystone Archiv / Paul Bergen)

In Luzern reibt man sich die Augen: Das Konzert der britischen Rockband Muse mit 60 000 Zuschauern findet nicht wie erhofft in Luzern, sondern in Nidau bei Biel statt. Einer der Hauptgründe ist laut Veranstalter Good News die Billettsteuer in Luzern, die 10 Prozent beträgt. Gérard Jenni, Geschäftsführer des Veranstalters Good News, sagt, dass Luzern aus geografischen Gründen durchaus sehr interessant für Grossanlässe sei. Neben der Billettsteuer sei aber auch die Infrastruktur ein Problem. So sei die Swissporarena für Rockkonzerte eher klein - wobei der Aufwand aber kaum geringer wäre als etwa beim Stade de Suisse in Bern.

Christian Glaus