Römerswil
Leichtes Minus budgetiert

Drucken

Das Budget 2022 von Römerswil weist ein Minus von rund 93 000 Franken aus. Grund sind unter anderem höhere Ausgaben in den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie Bildung. Gleichzeitig wird mit Mehreinnahmen bei den Steuererträgen gerechnet. Der Gemeinderat plant, nächstes Jahr rund eine Million Franken zu investieren. Aufgrund des vorhandenen Eigenkapitals soll der Steuerfuss bei 2,15 Einheiten bleiben. Die Urnenabstimmung über das Budget findet am 28. November statt.