Roger Federer flaniert mit seiner Familie durch die Stadt Luzern

Der Maestro war mit seiner Familie in Luzern – Roger Federer hat sich gar Zeit für Fotos mit Fans genommen.

Drucken

(pl) Ist er es, oder doch nicht? Dies haben sich wohl einige gestern gedacht. Roger Federer war mit seiner Frau Mirka und den Kindern in der Stadt Luzern unterwegs, wie das Newsportal PilatusToday berichtet. Unter der Egg, am Marroni-Stand von Dashka, habe er Marroni gekauft. «Ich war hin und weg und ganz nervös», sagt Dashka gegenüber PilatusToday. Die Chance für ein Foto liess sie sich nicht entgehen. Familie Federer sei sehr sympathisch gewesen: «Ganz normal, ganz bodenständige Leute, wie alle anderen auch», sagt die Marroni-Verkäuferin.

Auch andere hatten Glück und konnten ein Foto mit dem Weltstar machen: Instagram-User «berry__berry1» ergatterte am Montag ein Foto mit Federer auf dem Rathaussteg.

Der folgende Instagram-Beitrag zeigt, dass Roger Federer auch das Löwendenkmal besichtigte. Direktor Andreas Burri konnte sich ebenfalls ein Foto ergattern.

Aktuelle Nachrichten