ROOT: Drachen und Ritter erobern die Strassen

Am Samstag haben sich auf den Strassen Roots allerlei fantastische Gestalten getummelt. Schon lang planten sie ihren Auftritt.

Drucken
Teilen
Die Damen- und Frauenriege STV Root servieren Drinks. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Die Damen- und Frauenriege STV Root servieren Drinks. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Dieses Jahr war die Fasnacht in Root mittelalterlich geprägt: Am Samstag liefen von Rittern bis zu Drachen alle möglichen Märchenfiguren am Umzug mit. Allen voran die Tröpfeler als dunkle Gestalten, ganz frisch in Root gegründet, gefolgt von vielen Guuggenmusigen und härzigen Kindergruppen. 

Tausend machen mit
Eine familiäre und ausgelassene Stimmung begleitete den farbig durchmischten Umzug, für den die Hauptstrasse bis 16 Uhr gesperrt blieb. Über tausend Mitwirkende und rund viertausend Zuschauer wurden erwartet, «wie jedes Jahr», sagt Umzugschef Ernst Felder. Seit Oktober schon ist er am Organisieren, damit alles rund läuft.

Seit 1983 wird diese lustige Zeit von der Rooter Fasnachtsgesellschaft, der Rofa, durchgeführt. Sie löste die Feuerwehr ab, die heute aber immer noch im kleinen Rahmen mit ihren Fröschen, einer Wagenbaugruppe, präsent ist.

Sophie Müller