ROOT: Neustart für 300 Mitarbeiter

Die Zürich-Versicherung hat der Stadt Luzern den Rücken gekehrt und startet im D4 in Root in eine neue Ära. Zur Freude der einen, zum Leid der anderen.

Drucken
Teilen
Thomas Buberl, CEO Zurich Schweiz. (Bild pd)

Thomas Buberl, CEO Zurich Schweiz. (Bild pd)

12 Millionen Franken hat die Zürich-Versicherungs-Gesellschaft in ihre neuen Büros im D4 Business Center in Root in­vestiert. «Der Standort Root ist ein klares Bekenntnis zum Kanton Luzern, und zwar auf viele Jahre hinaus», versprach Thomas Buberl, CEO Zurich Schweiz. Zur Erinnerung: Zurich wirkte bis anhin an vier Standorten in der Stadt Luzern. Aus Platz- und Organisations­gründen wollte sie alle Standorte zusammenlegen, fand in der Stadt aber kein geeignetes Angebot und wich schliesslich nach Root aus.

Wenig begeistert war der Luzerner Stadtpräsident Urs W. Studer. Er hält fest: «In der Stadt fehlt es an Raum für Firmen mit solch grossen Platzbe­dürfnissen wie der Zurich.» Das sei unbefriedigend. Voll des Lobes war verständlicherweise der Rooter Gemeindepräsident Klaus Peter Schmid: «Wir sind sehr stolz auf diesen Zuzug mit all den qualifizierten Arbeitsplätzen.»

Luca Wolf

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.