ROSE DAY: Prominente Rosenkavaliere unterwegs

Die Junge Wirtschaftskammer Luzern verkaufte am Pfingstsamstag auf dem Weinmarkt in Luzern Rosen symbolisch für einen guten Zweck: Für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind.

Merken
Drucken
Teilen
Rosen für einen guten Zweck. (Bild pd)

Rosen für einen guten Zweck. (Bild pd)

Die Junior Chamber International Switzerland und die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft feiern in diesem Jahr ihr 50 Jahr Jubiläum. Aus diesem Analss verkauften die Rosenkavaliere auf dem Weinmarkt zwischen 9 und 16 Uhr über 1000 weisse und rote Rosen zu (mindestens) CHF 5.- pro Stück. Sie wurden dabei prominent von Mascha Santschi, Fabienne Louves und Kurt H. Illi unterstützt, wie es in einer Mitteilung des OK's Rose Day heisst.

Sawiris kaufte 500 Rosen
Der gesamte Erlös von über 5000 Franken kommt der Schweizerischen MS-Gesellschaft zugute. Remo Schilliger, Präsident der Jungen Wirtschaftskammer Luzern, freut sich über die erfolgreiche Aktion. ?Bei frühlingshaftem Sonnenschein haben über 20 Mitglieder der Jungen Wirtschaftskammer vollen Einsatz geleistet, um einen namhaften Betrag für die Multiple Sklerose Gesellschaft zu sammeln?. Erfreuliche Nachricht auch von der Jungen Wirtschaftskammer Uri: Samih Sawiris kaufte kurzerhand 500 Rosen und verteilte sie in Andermatt.

Ziel der Aktion
Die Junior Chamber International Switzerland setzt sich zum Ziel, bei ihren Mitgliedern das Verständnis für die Verantwortung an der Gemeinschaft und unter den Menschen zu wecken. Die Mitglieder der JCI Switzerland sind zwischen 25 und 40 Jahre jung. Genau in diesem Lebensabschnitt trifft leider die meisten Menschen die Diagnose Multipler Sklerose. Die JCI Switzerland unterstützt in ihrem Jubiläumsjahr die MS-Gesellschaft mit dem Ziel, ein breites Publikum auf die Krankheit aufmerksam zu machen und Geld für erkrankte Menschen zu sammeln, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

ig.