ROSE D'OR: Bollywood trifft sich in Luzern mit Hollywood

Am diesjährigen Rose d'Or-Festival rückt neben Hollywood auch die indischen Filme ins Rampenlicht.

Drucken
Teilen
Ein Mitarbeiter montiert eine Rose d'Or-Trophäe. (Archivbild Guido Röösli/Neue LZ)

Ein Mitarbeiter montiert eine Rose d'Or-Trophäe. (Archivbild Guido Röösli/Neue LZ)

Im Wettbewerb des Rose d'Or-Festivals steigen 422 Programme aus über 40 Ländern ins Rennen. Zudem werden laut einer Mitteilung des Festivals Persönlichkeiten aus Hollywood und Bollywood vereint. Die beiden Bollywood-Stars Umesh Mehra und Annu Kapoor werden am Festival teilnehmen.

Neben internationalen Stars und Sendungen werden auch Schweizer Produktionen vertreten sein. In den Kategorien Performing Arts und Arts Documentary sind laut Mitteilung «La Traviata im Zürcher Hauptbahnhof» sowie «Halbzeit» des Schweizer Fernsehens nominiert.

Höhepunkt und Abschluss des Festivals wird die Verleihung der Awards am 5. Mai sein. Das Festival dauert vom 2. bis zum 5. Mai.

ana