Rothenburg: Auffahrkollision auf der A2 mit drei beteiligten Fahrzeugen

Auf der Autobahn A2 ist es bei Rothenburg zu einer Auffahrkollision gekommen. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 20'000 Franken.

Drucken

(zim/pd) Am Dienstagmorgen, 6.30 Uhr, war ein Autolenker auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden unterwegs. In der Nähe der Autobahnauffahrt Rothenburg musste er sein Auto bis zum Stillstand abbremsen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Eine hinter ihm fahrende Automobilistin bemerkte dies zu spät und kollidierte trotz Vollbremsung mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck des vorderen Autos. Eine weitere Autofahrerin konnte danach ebenfalls nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem zweiten Fahrzeug.

Zwei der am Unfall beteiligten Personen klagten über Nackenschmerzen. An den drei Autos entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von rund 20'000 Franken.

Durch den Unfall und die dadurch notwendigen Räumungsarbeiten staute sich der Verkehr auf der A2 Fahrtrichtung Süden.