ROTHENBURG: Die Westumfahrung ist chancenlos

Mehr Einwohner heisst mehr Verkehr. Rothenburg will diesem Problem mit einer neuen Umfahrung begegnen. Und stösst auf Widerstand.

Drucken
Teilen
In Rothenburg soll es eine Zonenplanrevision geben. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

In Rothenburg soll es eine Zonenplanrevision geben. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Rothenburg will wachsen. Mehr Einwohner bedeutet mehr Verkehr. Die in den letzten Jahren entstandenen Neubausiedlungen im Gebiet Chärnsmatt/Bertiswil werden über den Flecken erschlossen. Jetzt sind weitere Einzonungen in Bertiswil vorge­sehen. Der Gemeinderat möchte deshalb diese Entwicklungsgebiete mit einer neuen Verbindung zum Autobahn­an­schluss Rothenburg erschliessen, die sogenannte Westumfahrung.

Diese stösst bei den Ortsparteien auf Skepsis. «Den Nutzen der Westum