ROTHENBURG: Eröffnung A2-Anschluss im Oktober 2011?

Im Frühjahr 2010 beginnen die Bauarbeiten beim A2-Anschluss Rothenburg. Gemäss dem Bundesamt für Strassen ist die Eröffnung aus Ende Oktober 2011 möglich – theoretisch.

Drucken
Teilen
Die geplanten Projekte im Überblick. (Grafik Loris Succo/Neue LZ)

Die geplanten Projekte im Überblick. (Grafik Loris Succo/Neue LZ)

Seit September 2009 sind die Detailprojekte für die verschiedenen Teilprojekte – Anschluss Rothenburg, Massnahmen auf der A2, Stations- und Rosengartenstrasse und Verlegung der 70 bar Hoch-druckgasleitung – in Überarbeitung, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt.

Es wird an sechs Tagen gearbeitet
Nach Ablauf der Heizperiode – ab Mitte März 2010 – wird mit der Verlegung der Hochdruckgasleitung und mit den Vorarbeiten auf der A2 und westlich des neuen Anschlusses begonnen. Die enge Terminplanung erfordert Zusatzmassnahmen wie 6-Tage-Woche im Anschlussbereich (Montag bis Samstag), zusätzliche Installationen und verlängerte Arbeitszeiten, wie es weiter heisst.

Die Landerwerbsverhandlungen im Bereiche der Stationsstrasse und Rosengartenstrasse beginnen im Januar 2010, im Anschlussbereich sind sie bereits im Gange und stehen gemäss dem Astra kurz vor Abschluss.

Beschwerden sind möglich
Die Hauptarbeiten werden im Januar 2010 im offenen Verfahren ausgeschrieben und im Juni 2010 vergeben. Ab Mitte August 2010 sollten dann die Hauptarbeiten am Anschluss Rothenburg beginnen können, wie es weiter heisst. Sofern im Zuge der verschiedenen Bauleistungsbeschaffungen im offenen Verfahren gegen die Vergabeentscheide keine Beschwerden eingereicht werden, sei die Eröffnung des Anschlusses Rothenburg aus heutiger Sicht Ende Oktober 2011 möglich.

scd