Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROTHENBURG: Ikea will «Walige Shopping» abstossen

Vor drei Jahren eröffnete der Schwedische Konzern in Rothenburg ein Shoppingcenter, angrenzend an seine erste Ikea-Filiale in der Zentralschweiz. Nun will Ikea das «Walige Shopping» verkaufen.
Der Retail Park der Ikea in Rothenburg, das «Walige Shopping», soll nach nur drei Jahren bereits verkauft werden. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Retail Park der Ikea in Rothenburg, das «Walige Shopping», soll nach nur drei Jahren bereits verkauft werden. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Ikea ist seit 2011 mit einer Filiale im Luzernischen Rothenburg in der Zentralschweiz vertreten. Das Schwedische Unternehmen baute für 26 Millionen Franken aber nicht nur ein eigenes Möbelhaus, sondern ein ganzes Shoppingcenter – einen sogenannten Retail Park. Dieser wurde 2013 eröffnet.

Nun könnte es dem einzigen Retail Park in der Schweiz an den Kragen gehen. Denn offenbar passt dieser bereits drei Jahre nach der Eröffnung nicht mehr ins Portefeuille des schwedischen Konzerns. Wie die handelszeitung.ch berichtete, plant Ikea rund die Hälfte dieser Parks in Europa im Wert von rund einer Milliarde Franken abzustossen. Zuletzt sollen noch 25 Parks übrig bleiben.

Unter den 27 zum Verkauf geprüften Retail Parks befindet sich eben auch das «Walige Shopping» in Rothenburg. Allerdings weiss die Rothenburger Gemeindeverwaltung von diesem Vorhaben noch nichts.

pd/chg/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.