ROTHENBURG: Jetzt ist die Bahn frei für eine Ikea-Filiale

Der A-2-Anschluss Rothenburg soll 2011 eröffnet werden. Dann kann auch der Möbelriese Ikea kommen.

Drucken
Teilen
Heute noch eine Wiese, im Frühling 2010 wohl schon eine Ikea-Baustelle. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Heute noch eine Wiese, im Frühling 2010 wohl schon eine Ikea-Baustelle. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Jetzt steht fest: Ikea kommt definitiv nach Rothenburg. Im Oktober 2011 soll die Filiale eröffnet werden. Da die Eröffnung von der Fertigstellung des Autobahnanschlusses Rothenburg abhängig ist, waren die Planungen gestoppt worden. Denn der Anschluss wäre nach letzten Planungen zu spät für Ikea gekommen, nämlich erst im Sommer 2012.

Am Dienstag teilte das Bundesamt für Strassen mit, dass die Bauarbeiten schon im Frühjahr 2010 beginnen, sodass der Anschluss Ende Oktober 2011 eröffnet werden kann.

Bei Ikea herrscht nun Erleichterung. Der Bau der Filiale werde im Juni, kurz vor Ablauf der Baubewilligung, beginnen, sagt Hans Kaufmann, Direktor Ikea Immobilien. Die Eröffnung ist für Oktober 2011 geplant.

Für die Eröffnung verspricht Kaufmann ein grosses Spektakel. «Nachdem Luzern so lange warten musste, werden wir den Kunden zur Eröffnung etwas ganz Originelles bieten.» Näheres will er nicht verraten.

Silvia Weigel

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.