Rothenburg: Roman Hoesly in die Controlling-Kommission gewählt

Am 21. Februar entschied der Gemeinderat Rothenburg die Ersatzwahl eines Mitglieds der Controlling-Kommission. Nun ist klar: Roman Hoesly von der CVP schafft das absolute Mehr und den Sprung in die Kommission.

Pascal Studer
Drucken
Teilen
Wurde in die Controlling-Kommission gewählt: Roman Hoesly. (Bild: PD)

Wurde in die Controlling-Kommission gewählt: Roman Hoesly. (Bild: PD)

Am Sonntag hat die Gemeinde Rothenburg ein neues Mitglied in die Controlling-Kommission gewählt. Der CVP-Politiker Roman Hoesly holte dabei 1397 Stimmen. Somit wählte ihn die Rothenburger Bevölkerung in die Controlling-Kommission. Das absolute Mehr beträgt 1061 Stimmen. Sein Gegenkandidat, der parteilose Martin Zberg, holte 681 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 40,5 Prozent.

Die Controlling-Kommission kontrolliert die Gemeindeversammlung und den Gemeinderat. Als unabhängiges Gremium beurteilt die Kommission die Aktivitäten der Exekutive und Legislative. Sie prüft beispielsweise, ob die Inhalte der verschiedenen Führungsinstrumente den strategischen Zielsetzungen der Gemeinde entsprechen und in einem direkten Zusammenhang zueinander stehen.