Rothenburg wählt Frau ins Controlling

Bei der Ersatzwahl hat die Gemeinde Rothenburg Christina Bamford-Rölli von der FDP in die Controlling-Kommision gewählt.

Drucken
Teilen
Die Gemeinde Rothenburg (im Bild der Gasthof Bären) will die Steuern von 1,75 auf 1,90 Einheiten erhöhen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Gemeinde Rothenburg (im Bild der Gasthof Bären) will die Steuern von 1,75 auf 1,90 Einheiten erhöhen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die FDP-Politikerin wurde mit 1052 Stimmen in die Controlling-Kommission gewählt. Nicht gewählt wurde mit 934 Stimmen Thomas Mühlebach (SP), gemäss Angaben des Urnenbüros Rothenburg.

Bei 49,9 Prozent lag die Stimmbeteiligung.

pd/ks