Rothenburger Autobahnanschluss wird günstiger

Vom Autobahnanschluss Rothenburg gibts positive News: Er kostet 9 Millionen Franken weniger und wird im Oktober eröffnet.

Drucken
Teilen

Noch ist der Autobahnanschluss eine grosse Baustelle. Doch schon Ende Oktober soll er dem Verkehr übergeben werden. «Wir können den Zeitplan einhalten», sagt Esther Widmer vom Bundesamt für Strassen. Widmer hat eine weitere erfreuliche Nachricht: «Der neue Anschluss samt Erneuerung des Autobahn-Trassees und dem Ausbau der Zufahrtsstrassen wird nach dem jetzigen Stand wohl etwas weniger kosten als geplant.»

Ursprünglich hatte man 69 Millionen Franken budgetiert. «Jetzt rechnen wir noch mit rund 60 Millionen», sagt Widmer, «das sind aber noch keine definitiven Zahlen.» 9 Millionen Franken Kosteneinsparung – das ist beachtlich. «Wir rechnen beim ersten Kostenvoranschlag immer eine gewisse Reserve ein, wegen der unsicheren Wirtschaftslage und weil man nicht weiss, wie der Wettbewerb spielt», sagt Widmer. «Und während der Ausführung gibt es immer wieder Möglichkeiten zur Kostenoptimierung.» Von der Kosteneinsparung profitiert auch der Kanton Luzern, der den Bau der Zufahrtsstrassen mitfinanziert.

Hugo Bischof

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.