RÜÜDIGE TAGE: 2011: Fasnachtstheater auf dem Inseli

Ein grosses Zelt auf dem Inseli, darin 100 Darsteller und ein Liveorchester: Der Verein «Luzerner Fasnachtstheater» hat Grosses vor.

Drucken
Teilen
Beim Luzerner Inseli wurde die 14-Jährige angesprochen und nach der Vergewaltigung wieder abgesetzt. (Archivbild Neue LZ)

Beim Luzerner Inseli wurde die 14-Jährige angesprochen und nach der Vergewaltigung wieder abgesetzt. (Archivbild Neue LZ)

In der Vorfasnachtszeit 2011 wird auf dem Inseli-Carparkplatz in Luzern ein grosses Zelt stehen. Darin wird das erste Luzerner Fasnachtstheater über die Bühne gehen. Dieser berichtet der neu gegründete Verein «Luzerner Fasnachtstheater» in einer Mitteilung.

100 Darsteller
In einer Mischung aus Schauspiel, Musical und Comedy werden wichtige Elemente des Fasnachtsbrauchtums in eine Rahmenhandlung verpackt und mit gegen 100 Darstellerinnen und Darsteller auf die Bühne gebracht. Ein Liveorchester und eine Guggenmusig begleiten die Show.

Bekannte Fasnachtsexponenten
Bekannte Exponenten der Luzerner Fasnacht tragen das Projekt. Marco Thomann hat die künstlerische Leitung. Aber auch der Initiant des ?JoDu-Fäschts? 2008, Beat Felder, der ehemalige Präsident des LFK, Martin Dudle, der Musicalproduzent Andréas Härry sowie der Musiker Seppi Krummenacher sind im Verein vertreten. Geplant sind 14 Vorstellungen. Momentan werden freiwillige Helfer sowie der gesamte Bühnencast gesucht und zusammengestellt.

rem