RUSWIL: Auto kommt auf Dach zum Stillstand

Am Dienstag ist es auf der Hauptstrasse von Ruswil Richtung Wolhusen zu einem Selbstunfall gekommen. Das Auto des 20-jährigen Lenkers landete auf dem Dach. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Das Unfallauto auf der Hauptstrasse zwischen Ruswil und Wolhusen. (Bild Kapo Luzern)

Das Unfallauto auf der Hauptstrasse zwischen Ruswil und Wolhusen. (Bild Kapo Luzern)

Am Dienstagmittag fuhr ein 20-jähriger Schweizer mit seinem Auto von Ruswil auf der Hauptstrasse abwärts Richtung Wolhusen. Nach der Rechtskurve vor der Sagemühli geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern.

Dabei gerieten die rechten Räder ins Wiesland. Das Auto rutschte in Querstellung auf die Leitplanke, wurde angehoben und kippte schliesslich auf das Autodach. Der Fahrzeuglenker wurde dabei nicht verletzt, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 4 000 Franken. Der Verkehr zwischen Ruswil und Wolhusen wurde während rund einer Stunde behindert.

get