Ruswil
Auto prallt in Steinmauer – eine Person leicht verletzt

Auf der Kantonsstrasse zwischen Malters und Wolhusen hat sich am Dienstagmorgen ein Unfall ereignet. Die Strasse musste vorübergehend gesperrt werden.

Merken
Drucken
Teilen
(jb)

Am Dienstagmorgen um 5.50 Uhr prallte ein Autofahrer zwischen Malters und Wolhusen mit seinem Fahrzeug in eine Steinmauer. Seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt, der Fahrer selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Gemäss einer Mitteilung der Luzerner Polizei ereignete sich der Unfall in einer langgezogenen Linkskurve kurz vor dem Bahnübergang Dietenei vor Werthenstein auf dem Gebiet der Gemeinde Ruswil. Das Fahrzeug geriet über den rechtsseitigen Strassenrand hinaus und kollidierte mit der Mauer.

So sah die Unfallstelle am Dienstagmorgen aus.

So sah die Unfallstelle am Dienstagmorgen aus.

Bild: PD/Luzerner Polizei

Wegen des Unfalls musste die Kantonsstrasse vorübergehend gesperrt werden. Für die Umleitung und die Strassenreinigung waren die Feuerwehren Malters und Wolhusen mit 30 Personen im Einsatz. Am Auto entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 8000 Franken.