Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RUSWIL: Er lockt Luzerner auf die Tanzfläche

Thomas Bachmann (21) tanzt. Nicht Breakdance, Salsa oder Rock ’n’ Roll. Nicht in Schlabberhosen oder mit Baseball Cap. Wenn Bachmann tanzt, dann Mazurka, Foxtrott, Schottisch, Polka oder Walzer.
Monika Van De Giessen
Die Tracht sitzt: Trachtentanzleiter Thomas Bachmann (21) zu Hause in Ruswil. (Bild: Pius Amrein (Neue LZ))

Die Tracht sitzt: Trachtentanzleiter Thomas Bachmann (21) zu Hause in Ruswil. (Bild: Pius Amrein (Neue LZ))

Monika van de Giessen

Etwas ausserhalb von Ruswil, leicht erhöht, liegt das Anwesen Charpfli. Inmitten von Beerenkulturen und Obstbäumen wohnt einer der jüngsten Tanzleiter des Kantons Luzern: der 21-jährige Thomas Bachmann.

Der gelernte Elektroinstallateur mit Berufsmatura hilft zurzeit seinen Eltern auf dem Hof bei der Beerenernte. Im Herbst beginnt Bachmann ein Studium an der Hochschule Luzern, Fachrichtung Elektrotechnik. Der Ruswiler wurde im Mai 2015, anlässlich des Jahresbots der Luzerner Trachtenvereinigung in Ettiswil, zum neuen Trachtentanzleiter des Kantons Luzern gewählt. Die Luzerner Trachtenvereinigung zählt heute rund 1700 Mitglieder, die in 50 Trachtentanzgruppen aufgeteilt ist, in denen der Volkstanz und das Volkslied gepflegt werden. Die Trachtenvereinigung Luzern habe mit Abstand die meisten Mitglieder der Zentralschweiz, weiss Bachmann. Zum Vergleich: Der Kanton Schwyz zählt 14 Trachtentanzgruppen, Obwalden 7, Nidwalden 4, Uri 8 und Zug deren 9.

«Falsches Image»

Zusammen mit Rita Müller-Birrer aus Sempach teilt sich Bachmann den Job als Trachtentanzleiter. Kinder und Jugendarbeit sei eines der Hauptanliegen der Luzerner Trachtenvereinigung, sagt Bachmann. Choreografie, Tanzschritte und Körperhaltung müssen von früh auf gut einstudiert und sauber ausgeführt werden. «Ich will versuchen, vermehrt Jugendliche für den Trachtentanz zu gewinnen», lautete Thomas Bachmanns Devise kurz nach seiner Wahl zum Trachtentanzleiter vor einem Jahr. Ist ihm das gelungen? «Nur teilweise», gesteht er. Er wisse nicht, an was es liege, dass die Mitgliederzahlen nicht nur schweizweit, sondern auch im Kanton Luzern rückläufig sind.

Liegts möglicherweise daran, dass sich die Allgemeinheit unter einem Trachtentanzabend einen Tanzanlass vorstellt, an dem vor allem «ältere Semester» zu Schottisch und Ländler tanzen? Bachmann bestätigt: «Ja, dieses Image haftet uns an. Daran arbeiten wir.» Es sei enorm wichtig, die Jungen bei der Stange zu halten, wenn sie einmal in einer Kindertrachtengruppe getanzt haben. Doch viele würden im Alter von 12 bis 16 Jahren abspringen. Das liege wohl daran, dass manche Jugendliche gehänselt werden, wenn ihre Kollegen erfahren, dass sie in einer Trachtentanzgruppe mitmachen.

Das Trachtentanzen im Blut

Thomas Bachmann wurde das Tanzen in die Wiege gelegt. Seine Eltern, Pia und Peter Bachmann, Schwester Monika und Bruder Stefan hätten allesamt getanzt. Heute tanzen aber nur noch er und sein Bruder Stefan bei der Trachtengruppe Ruswil. Wann trägt Mann/Frau Tracht? «Persönlich trage ich die Tracht nur bei Auftritten, oder wenn ich den Verband nach aussen repräsentiere», sagt Bachmann. Dennoch, das «korrekte Tragen» einer Tracht führt immer wieder zu Diskussionen. Für viele ist die Tracht mit einem Heimatschein zu vergleichen. In der Regel bezeugt jemand durch das Tragen einer Tracht seine Herkunft.

Im letzten Jahrhundert führte die Haarlänge und die Frisur, das Schminken, lackierte Fingernägel und Rauchen sowie die Rocklänge immer wieder zu heftigen Diskussionen. Heute liefern diese Argumente in der Regel keinen Zündstoff mehr. Dennoch, wenn man in den Richtlinien der Luzerner Trachten (Ausgabe 2012) blättert, so findet man noch immer folgenden Satz: «Ein schön gepflegtes Aussehen, leicht dezent geschminkt und ohne rote Fingernägel steht unseren Trachtenfrauen bestimmt sehr gut. Vergessen wir Frauen jedoch nicht, das Rauchen in der Tracht zu unterlassen.» Bachmann legt Wert darauf, dass man in korrekter Kleidung tanzt. In Jeans mit einem «Chüermutz» (Samt-Jackett) aufzutreten, das ginge gar nicht.

Dirndl und Lederhosen im Aufwind

Eher zu reden gibt in letzter Zeit die Trachtenmode. Dirndl, Landhausmode und Lederhosen haben Konjunktur. Oktoberfeste in der Stadt und auf dem Land gibts in den nächsten Monaten bis zum Abwinken. Was würde der Luzerner Traditionalist und Tanzleiter Bachmann tragen, wenn er ein Oktoberfest besuchen würde? Bachmann überlegt lange, lacht und sagt: «Alles zu seiner Zeit. Persönlich würde ich an ein Oktoberfest in Lederhose und kariertem Hemd gehen und nicht in der Luzerner Tracht.»

Das Tragen einer Tracht habe eine andere Bedeutung als das Tragen eines Dirndls oder einer Lederhose. Viel mehr Mühe hat Bachmann, wenn, wie ihm auch schon passiert, an einem Verbandsschwingfest die Ehrendamen in einem Dirndl erscheinen. «In einem solchen Fall würden wir von der Trachtenvereinigung intervenieren», so Bachmann. Es sei indes Sache des Schwingerverbandes, wenn sie Ehrendamen im Dirndl toleriert.

Hip-Hop statt Ländler

Kann jedermann/jedefrau trachtentanzen? Zum Tanzen brauche es ein gutes Taktgefühl und ein gutes Musikgehör – beides hat Trachtentanzleiter Bachmann, wie er bestätigt. Eine Aussage erstaunt; wer glaubt, dass Bachmann ein grosser Fan der Ländlermusik ist, der wird enttäuscht. Bachmann winkt ab und sagt etwas verlegen: «Ländler höre ich eigentlich gar nie, nur wenn ich im Trachtengewand tanze.» Viel eher habe es ihm die Rock- und Popmusik, Hip-Hop und Discomusik angetan.

Hinweis

Vom 19. bis 21. August findet in Menzingen ZG das 3. Internationale Trachtenfest statt. Zu Gast sind unter anderem Trachtengruppen aus Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Holland und Spanien. Höhepunkt sind der Festgottesdienst (9 Uhr) vom Sonntag und der grosse Festumzug vom Sonntagnachmittag (13.30 Uhr). Ausführliche Infos unter: www.trachten-menzingen.com

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.