RUSWIL: Motorradfahrer verunfallt schwer

Am Mittwochabend verunfallte zwischen Malters und Werthenstein ein Motorradfahrer. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Der Verkehr wurde vorübergehend umgeleitet.

Drucken
Teilen

Der 52-jährige Mann aus Deutschland fuhr um etwa 19.25 Uhr mit seinem Motorrad von Malters in Richtung Werthenstein. Vor dem Bahnübergang Dieteney kam er in der Linkskurve von der Strasse ab und stürzte. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, schleuderte der Motorradfahrer danach gegen einen Leitpfosten und mit den Beinen gegen eine Signaltafel. Dabei wurde ihm das rechte Bein abgerissen. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Der Mann wurde vom Rettungsdienst 144 ins Spital eingeliefert. Sein Gesundheitszustand ist instabil. Im Einsatz standen zudem die Feuerwehr Ruswil und der Notfallseelsorger, welcher zur Betreuung von Zeugen aufgeboten wurde. Die Strasse wurde vorübergehend gesperrt und umgeleitet.

ana