Ruswil: SP ergattert Sitz im Gemeinderat

Nachdem sie im 1. Wahlgang knapp gescheitert war, hat es Lotti Stadelmann nun doch noch geschafft: Sie holte mit 898 Stimmen den letzten freien Sitz im Ruswiler Gemeinderat.

Drucken
Teilen
Lotti Stadelmann. (Bild: Pius Amrein (17. Juni 2012))

Lotti Stadelmann. (Bild: Pius Amrein (17. Juni 2012))

Hochspannung versprach der 2. Wahlgang in Ruswil. Denn mit Lotti Stadelmann (SP), Helen Huser (FDP) und Pius Müller (SVP) kämpften gleich drei Kandidaten um den letzten vakanten Sitz Gemeinderat. Das Rennen gemacht hat Lotti Stadelmann mit 898 Stimmen. Müller folgt mit 821 Stimmen auf Platz 2, während die drittplatzierte Huser 671 Stimmen auf sich vereinigen konnte.

Damit setzt sich der Gemeinderat Ruswil in der Amtsperiode 2012-2016 wie folgt zusammen: Leo Müller (CVP, Gemeindepräsident), Eugen Amstutz (CVP), Rolf Marti (CVP), Dieter Hodel (FDP) und Lotti Stadelmann (SP).

pd/zim