RUSWIL: Technischer Defekt führt zu Brand in Altersheim

Nach einem Brand in einem Altersheim haben in Ruswil am Sonntag fünf Personen wegen Verdachts auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden müssen. Der Brand ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Drucken
Teilen
In diesem Zimmer breitete sich das Feuer aus. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

In diesem Zimmer breitete sich das Feuer aus. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Am Sonntag ist ein Zimmer im zweiten Stock des Altersheimes Schlossmatte in Ruswil in Brand geraten. Der Brandmelder des Zimmers habe um 13.46 Uhr Alarm ausgelöst, sagte der Luzerner Feuerwehrinspektor Vinzenz Graf am Brandort. Im Zimmer und im Korridor habe es starken Rauch gegeben.

Der Brand, bei dem fünf Personen ins Spital eingeliefert wurden, geht wohl auf einen technischen Defekt zurück. Zu diesem sei es im Bereich eines Bettes gekommen, erklärte ein Sprecher der Luzerner Polizei auf Anfrage der SDA .

Spuren des Brandes im Altersheim Schlossmatt. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Spuren des Brandes im Altersheim Schlossmatt. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Die Person, die das Zimmer bewohnte, wurde durch das Personal gerettet. Die Heiminsassen in den benachbarten Zimmern wurden von der Feuerwehr zunächst auf die Balkone gebracht und dort beruhigt und später durch das Innere des Hauses in Sicherheit gebracht.

Fünf Personen, darunter jemand vom Heimpersonal, wurden wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung in die Spitäler von Luzern und Sursee gebracht. Es seien vier Ambulanzen im Einsatz gewesen, sagte Graf.

Das Bett im ausgebrannten Zimmer. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Das Bett im ausgebrannten Zimmer. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Die Feuerwehr löschte das brennende Zimmer und machte den gesamten Rauchabschnitt wieder rauchfrei. Im Einsatz standen 70 Feuerwehrleute aus Ruswil sowie 20 aus Wolhusen. Ein Branddetektiv der Luzerner Polizei nahm die Ermittlung der Brandursache auf. Als Brandursache können Weihnachtsdekorationen ausgeschlossen werden; es befanden sich keine solche im Zimmer. Weihnachtsdekorationen sind im Heim verboten. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung am frühen Sonntagabend. Das Feuerwehrdepot von Ruswil befindet sich unmittelbar neben dem Altersheim.
(sda/pd/zim)