Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SACHSELN/ROTHENBURG: Maxon Motor übernimmt Rothenburger Unternehmen

Die Zub Machine Control AG wird Teil von Maxon. Geschäftsführer Dieter Bieler bleibt an Bord.
Freuen sich auf die gemeinsame Zukunft (von links): Eugen Elmiger (CEO maxon motor), Dieter Bieler (zub machine control) und Uwe Oeftiger (neuer Geschäftsführer zub machine control). (Bild: maxon motor ag/PD)

Freuen sich auf die gemeinsame Zukunft (von links): Eugen Elmiger (CEO maxon motor), Dieter Bieler (zub machine control) und Uwe Oeftiger (neuer Geschäftsführer zub machine control). (Bild: maxon motor ag/PD)

Der Obwaldner Spezialmotorenhersteller Maxon Motor hat das Rothenburger Unternehmen Zub Machine Control AG übernommen. Maxon erweitert mit dem Zukauf sein Produktportfolio mit intelligenten Mehrachsensteuerungen und macht damit einen weiteren Schritt hin zum kompletten Systemanbieter, erklärt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Maxon übernimmt die Firma per sofort und zu 100 Prozent. Zum Kaufpreis machten die beiden Unternehmen keine Angaben.

Mit der Geschäftsleitung der Zub wird Uwe Oeftiger betraut, der bereits die Maxon-Geschäftseinheit «Advanced Robotics & Systems» führt. Der bisherige Geschäftsführer, Dieter Bieler, wird gemäss der Mitteilung weiterhin beratend bei Zub tätig sein.

Umsatz von 3,5 Millionen Franken

Zub Machine Control ist spezialisiert auf Motion-Control und Mehrachsensteuerung im Bereich der Industrieautomatisierung. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 3,5 Millionen Franken. Dank der Übernahme sei man besser in der Lage, Komplettlösungen inklusive Energieversorgung (Akkus, Batteriemanagement) aus einer Hand anzu­bieten, schreibt Maxon in der Mitteilung. Der Antriebsspezialist arbeitet bereits an verschiedenen Projekten zur Systemintegration etwa in den Bereichen der Elektromobilität und der Robotik. Erstes Produkt aus diesem Geschäftsbereich ist der Maxon Bikedrive, eine E-Bike-Lösung bestehend aus Heckmotor, Batterie und Powergrip (Controller).

Die Kunden von Zub sollen gemäss der Mitteilung nun von Systemlösungen aus einer Hand und dem weltweiten Vertriebsnetz der Maxon-Motor-Gruppe profitieren. «Wir freuen uns sehr, Zub Machine Control zur Maxon-Gruppe zählen zu dürfen», lässt sich Maxon-CEO Eugen Elmiger in dem Communiqué zitieren. (mim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.