SALLE MODULABLE: Emmenweid: Der Boden ist mit Zink belastet

Als Standort für die in Luzern geplante Salle Modulable ist seit kurzem auch das Industrieareal Emmenweid in Emmen im Gespräch. Diese Idee erhält nun einen Dämpfer.

Drucken
Teilen
Blick auf die Emmenweid. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Blick auf die Emmenweid. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Industriebrache Emmenweid sei durch die lange industrielle Tätigkeit an verschiedenen Orten durch Altlasten belastet, schreibt der «Anzeiger Luzern» in seiner heutigen Ausgabe. Das Hauptproblem sei abgelagertes Zink, bestätigte am Dienstag auf Anfrage Hansruedi Arnet, Mediensprecher der Dienststelle Umwelt und Energie des Kantons Luzern. Das hätten Vorabklärungen im Rahmen des kantonalen Altlastenkatasters ergeben. Zurzeit werde abgeklärt, welche Sanierungsmassnahmen nötig sind. Zink gefährdet das Grundwasser. 

Ob und wie sich die Altlastensanierung auf einen möglichen Bau der Salle Modulable auswirken würde, lässt sich laut Arnet noch nicht sagen. Nicht alle Teile der Emmenweid seien gleich stark belastet. «Es käme also auf das Projekt an», sagt Arnet. «Auf den ersten Blick betrifft dies unseren Perimeter kaum», wird im «Anzeiger Luzern» CVP-Grossstadtrat Albert Schwarzenbach zitiert, einer der Promotoren der Standort-Idee Emmenweid.

Hugo Bischof/Neue LZ