SAUBANNERZUG: «Unheilige Nacht»: Vandalen in Beromünster

In der Nacht auf Weihnachten hat eine unbekannte Täterschaft in Beromünster mehrere Sachbeschädigungen begangen. Der Schaden geht in die Tausende von Franken.

Drucken
Teilen

Die Sachbeschädigungen wurden zwischen Mitternacht und zirka 6 Uhr morgens begangen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. An der Kirchgasse wurden Blumentöpfe auf die Strasse geworfen und Zaunpfähle abgebrochen. Im Gebiet Fläcke wurden Holzstücke in Fensterscheiben geschleudert die zu Bruche gingen, beim Pflegewohnheim Bärgmättli mehrere Aussenlampen beschädigt. Sachschaden entstand für mehrere tausend Franken.

Die Täterschaft ist unbekannt. Personen, die Angaben zur unbekannten Täterschaft und den Vorfällen machen können, werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei, Telefonnummer 041 248 81 17 in Verbindung zu setzen.

scd