Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SBB wollen in Walchwil 2019 mit dem Bau beginnen

Noch länger als das Hin und Her um die frühe Direktverbindung von Luzern ins Tessin dauert der Streit um den Ausbau bei Walchwil: Die SBB wollen dort eine neue, 1,7 Kilometer lange Doppelspur bauen. Zudem soll die Strecke erneuert werden. Das Projekt bedingt aber eine vollständige Sperrung. Wie die SBB gestern mitteilten, rechnen sie damit, die Bauarbeiten Mitte 2019 aufnehmen zu können. Diese sollen bis 2020 andauern. Während der 18-monatigen Sperre würde die Reisedauer auf der Nord-Süd-Achse um 10 bis 15 Minuten verlängert. Ganz klar ist aber dieser Plan noch nicht: Denn beim Bundesgericht ist weiterhin eine Beschwerde gegen das Bauprojekt hängig. Die Lausanner Richter haben noch nicht entschieden. (kük)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.