SCHACHEN: Spatenstich für 22-Millionen-Projekt

Startschuss für das 22-Millionen-Projekt «la familia» in Schachen. Die ersten Eigenheimbesitzer können bereits im Herbst 2016 in das neue Familien-Quartier einziehen.

Drucken
Teilen
Visualisierung der Überbauung «la familia». (Bild: PD)

Visualisierung der Überbauung «la familia». (Bild: PD)

Mit dem Spatenstich erfolgte am Montag, 10 Uhr, der symbolische Startschuss für das Grossprojekt in Schachen. Das Bauvolumen von 22 Millionen beinhaltet zwei Einfamilienhäuser, sechs Doppeleinfamilienhäuser und drei Mehrfamilienhäuser. Als Bauherr übernimmt die Stalder Generalunternehmungen GmbH die Federführung. Bis Frühjahr 2017 soll die gesamte Überbauung mit 38 Einheiten fertig gestellt sein.

Eine Besonderheit dieses Quartierbaus bildet der renaturalisierte Bach, der durch das Wohnquartier fliesst, heisst es in einer Medienmitteilung der Stalder Immobilien vom Montag.

pd/zim