Schachner Zunft zeigt seinen neuen Meister

Pius Fallegger ist der Schachner Zunftmeister, der die Fasnacht 2020/21 leiten wird. Das Fasnachtsmotto gibt er auch gleich bekannt.  

Drucken
Teilen

(kuy) Die Schachner Zunft wählte Pius Fallegger am 11. November 2019 zum neuen Zunftmeister in Schachen. Gemeinsam mit Ehefrau Romy und dem Weibelpaar Pius und Vrenj Dahinden wird das Zunftmeisterpaar durch die Fasnacht 2020 und 2021 führen.

Falli I. – so der offizielle Name des eben gewählten Zunftmeisters – wird die Fasnacht 2020/21 unter dem Motto: «Z’Malters duets schälle ond im Schache etz lüüte, de Falli I. esch be de Lüüte» leiten.

Pius Fallegger (rechts) mit seinem Weibel Pius Dahinden. (Bild PD)

Pius Fallegger (rechts) mit seinem Weibel Pius Dahinden. (Bild PD)

Der 1961 in Flühli geborene Fallegger ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Pius Fallegger ist in der katholischen Kirchgemeinde Malters als Sakristan tätig.

Seit 2014 sei er in der «Schachnächtler» Zunft Aktivmitglied und als grosser Chrampfer für das Häxenfäscht am Fasnachtssamstag bekannt, heisst es in der Mitteilung der Zunft. «Seine Wahl zum Zunftmeister kam nicht überraschend, ist Pius doch mehr als würdig, dieses ehrenwerte Amt für die nächsten beiden Jahre zu bekleiden», heisst es in der Mitteilung von Mittwoch weiter.