SCHANGNAU: Luzerner Gleitschirmpilot tödlich verunfallt

Im bernischen Schangnau ist ein Gleitschirmpilot aus dem Kanton Luzern verunfallt. Der 31-Jährige konnte am Samstagmorgen nur noch tot geborgen werden.

Drucken
Teilen
Ein 31-jähriger Gleitschirmpilot aus dem Kanton Luzern ist im bernischen Schangnau tödlich verunfallt. (Symbolbild) (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Ein 31-jähriger Gleitschirmpilot aus dem Kanton Luzern ist im bernischen Schangnau tödlich verunfallt. (Symbolbild) (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Freitag, um 19.20 Uhr, die Meldung ein, dass ein Gleitschirmpilot am Hohgant vermisst werden. Ein 31-jähriger Gleitschirmpilot aus dem Kanton Luzern war dort gestartet, in der Folge jedoch nicht an dem mit seinen Kollegen vereinbarten Treffpunkt in Marbach eingetroffen.

Nach eigenen Angaben leitete die Kantonspolizei Bern eine umfangreiche Suchaktion ein, in deren Rahmen auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde. Die zunächst erfolglose Suche wurde am Samstagmorgen fortgeführt. Die Behörden fanden den Mann im Gebiet Furgge in Schangnau nahe der Kantonsgrenze. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen.

pd/chg