SCHENKON: Autofahrer fährt riskant und gefährdet andere

Am Dienstagabend ist der Lenker eines grauen Ford Escort auf der Hauptstrasse Beromünster-Gunzwil–Schenkon in Richtung Sursee gefahren. Durch seine Fahrweise seien angeblich mehrere Autofahrer gefährdet worden.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend, 3. Februar, fuhr zwischen 17.30 und 18 Uhr der Lenker eines grauen Ford Escorts auf der Hauptstrasse von Beromünster–Gunzwil–Schenkon in Richtung Sursee. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, gefährdete er auf dieser Strecke angeblich mehrere Verkehrsteilnehmer durch seine riskante Fahrweise.

Die Polizei konnte den Autofahrer ermitteln und erste Befragungen durchführen. Da unterschiedliche Aussagen bestehen, sucht die Polizei nun Zeugen und Autofahrer, die selber gefährdet wurden oder zur angeblichen, riskanten Fahrweise Aussagen machen können. Die Personen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, Polizeiposten Sursee, unter der Telefonnummer 041/921 11 17, in Verbindung zu setzen.

ana