SCHENKON: Lehner Versand akzeptiert Bitcoins

Bei Lehner Versand kann man neuerdings auch mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlen. Das elektronische Zahlungsmittel wird ab sofort im Onlineshop akzeptiert.

Drucken
Teilen
Der Lehner-Hauptsitz in Schenkon. (Bild: PD)

Der Lehner-Hauptsitz in Schenkon. (Bild: PD)

Bei Lehner Versand kann man neuerdings auch mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlen. «Wir wollten als erstes Versandhaus dabei sein und selber lernen, mit Kryptowährungen umzugehen. Weiter möchten wir damit ein Zeichen setzen und die Legitimation von Kryptowährungen als seriöse Zahlungsart vorantreiben», lässt sich Lehner-Chef Thomas Meier in einer Mitteilung zitieren.

Lehner Versand akzeptiert das elektronische Zahlungsmittel ab sofort im Onlineshop. In Kürze werde man auch in den sieben Direktverkaufsstellen mit Bitcoins bezahlen können, teilt die Firma aus Schenkon mit. Künftig sollen weitere alternative Währungen – wie etwa Ether, Dash, Litecoin oder Ripple – angenommen werden. «Seit 2016 fasziniert mich die Technik und die institutionelle Unabhängigkeit von Kryptowährungen. Wir beobachten die Verbreitung dieser neuen Währungen seit einiger Zeit und sind überzeugt, dass wir damit den heutigen Kunden eine Zusatzleistung anbieten und neue Kunden gewinnen können», sagt Meier. Für die Umsetzung des Vorhabens kooperiert Lehner Versand mit dem Zuger IT-Beratungsunternehmen Inacta.

pd/mim