Schenkon
Luzerner Polizei nimmt zwei Sprayer fest

Zwei Jugendliche haben Lärmschutzwände auf der Autobahn A2 versprayt. Dank einem Hinweis eines Autofahrers konnte die Luzerner Polizei die beiden Schweizer festnehmen.

Drucken
Teilen

(pw) Zwei Jugendliche haben am Samstag, 23. Januar, auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Norden - vor dem Tunnel Mariazell - die Lärmschutzwände versprayt. Ein Autofahrer hat sie dabei beobachtet und umgehend die Polizei informiert, wie die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Medienmitteilung vom Montag schreibt. Die beiden Sprayer konnten anschliessend von der Luzerner Polizei festgenommen werden. Sie sind 16 Jahre alt und stammen aus der Schweiz.

In einem Rucksack hat die Polizei mehrere Spraydosen sichergestellt. Die beiden Sprayer sind geständig. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Franken. Aktuell klärt die Polizei, ob die beiden Jugendlichen auch für andere Sprayereien im Kanton Luzern verantwortlich sind. Die Untersuchungen führt die Jugendanwaltschaft Luzern.

Die Redaktion empfiehlt