SCHENKON: Postauto in einer Rechtskurve überholt – dann krachte es

Ein Autofahrer wählte eine ungünstige Stelle, um ein Postauto zu überholen. In der lang gezogenen Rechtskurve kam ein Lastwagen entgegen.

Drucken
Teilen
Hier sollte man nicht überholen: Der Autofahrer wurde in einer Kurve von einem Lastwagen überrascht. (Bild PD/Luzerner Polizei)

Hier sollte man nicht überholen: Der Autofahrer wurde in einer Kurve von einem Lastwagen überrascht. (Bild PD/Luzerner Polizei)

Am Donnerstag kurz nach 10.45 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Münsterstrasse hinter einem Postauto talwärts Richtung Schenkon. In einer lang gestreckten Rechtskurve setzte er zum Überholmanöver an. Dabei wurde er von einem aus der Gegenrichtung kommenden Lastwagen überrascht. Es kam zu einer seitlichen Kollision, in deren Folge das Auto auch gegen das Postauto prallte.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 22'000 Franken. Während der Aufnahme des Unfall-Sachverhalts musste die Münsterstrasse für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Region Sursee örtlich umgeleitet.

pd/cv

Das lädierte Auto. Im Hintergrund ist der Lastwagen zu sehen, den der Lenker nicht gesehen hat. (Bild PD/Luzerner Polizei)

Das lädierte Auto. Im Hintergrund ist der Lastwagen zu sehen, den der Lenker nicht gesehen hat. (Bild PD/Luzerner Polizei)