Scheunenbrand in Willisau: Brandursache ist nun geklärt

Am frühen Sonntagmorgen brannte in Willisau eine Scheune. Dabei kamen vier Kälber ums Leben. Die Branddetektive konnten nun die Ursache ermitteln.

Hören
Drucken
Teilen

(stg) Am frühen Sonntagmorgen geriet in Willisau eine Scheune in Brand. 36 Tiere konnten gerettet werden, vier Kälber sind im Feuer verendet. Die Brandursache wurde unterdessen ermittelt:  Der Brand ist auf einen elektrotechnischen Defekt bei einem Boiler zurückzuführen. Das teilt die Luzerner Polizei am Freitagmorgen mit.
 
Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Mehr zum Thema