Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHIFFFAHRT: SGV erzielt 2014 weniger Umsatz

Die SGV-Gruppe hat im vergangenen Jahr knapp 62 Millionen Franken umgesetzt, zwei Prozent weniger als im Vorjahr. Obwohl die Personenfrequenzen bei der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV) 2014 stagniert haben, stieg der Ertrag pro Passagier.
Vier der fünf Vierwaldstätersee-Dampfschiffe pflügen sich durch das Wasser. (Bild: pd)

Vier der fünf Vierwaldstätersee-Dampfschiffe pflügen sich durch das Wasser. (Bild: pd)

So aussergewöhnlich wie sich das Wetter im vergangenen Sommer gezeigt habe, so anspruchsvoll präsentiere sich auch das SGV-Geschäftsjahr, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der operative Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) ging um 7 Prozent auf 7,7 Millionen Franken zurück.

Die SGV Gruppe besteht aus den drei Sparten Schifffahrt (SGV AG), Schiffstechnik (Shiptec AG) und Verpflegung (Tavolago AG).

Vor allem dank höheren Erträgen von den Pauschalfahrausweisen wie Generalabonnement, Halbtax- und Tageskarten konnte die SGV AG den durchschnittlichen Ertrag pro Passagier um fünf Prozent erhöhen. Der Anteil ausländischer Gäste konnte ebenfalls gesteigert werden. Der Umsatz der Schifffahrtssparte belief sich auf 35,6 Millionen Franken.

Gastronomie zu Land schenkt ein

Die Gastronomietochter Tavolago AG erreichte einen Gesamtumsatz von 24,1 Millionen Franken. Das sind 0,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Somit übertrete der Umsatzanteil zu Land mit 51 Prozent erstmals den Umsatz zu Wasser, schreibt die SGV Gruppe.

Weil Drittaufträge fehlten, konnte die Shiptec AG nicht an das Vorjahresergebnis anknüpfen. Sie verzeichnete in ihrem zweiten Geschäftsjahr einen Umsatz von 13,4 Millionen Franken bei einem EBITDA von 200'000 Franken.

Insgesamt investierte die SGV Gruppe, die 657 Personen beschäftigt, 2014 rund 6,2 Millionen Franken. Im Vorjahr waren es 4,4 Millionen gewesen.

Der Start der SGV Gruppe ins Jahr 2015 sei gelungen, heisst es in der Mitteilung. Per Ende April könne die SGV eine Frequenzzunahme von 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.