SCHIFFFAHRT: SGV nimmt Kurs auf den Winter

Ab Montag startet die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees in den Winterbetrieb. Noch bis Mitte November fährt täglich mindestens ein Schiff nach Alpnachstad.

Drucken
Teilen
Die SGV bietet eine zusätzliche Rundfahrt nach Alpnachstad an. (Bild: PD)

Die SGV bietet eine zusätzliche Rundfahrt nach Alpnachstad an. (Bild: PD)

Am Montag wechselt die Schifffahrtgesellschaft des Vierwaldstättersees AG (SGV) auf den Winterfahrplan. Ausflügler können damit auch während der kälteren Wintermonate auf dem Vierwaldstättersee mit dem Schiff fahren. An Wochentagen verkehren zwei Motorschiffe von Luzern nach Flüelen und wieder zurück – an den Wochenenden sind es sogar drei Motorschiffe. Dies teilt die SGV am Freitag mit.

Zusätzliche Rundfahrt nach Alpnachstad

Aufgrund der Bauarbeiten für die neue Luftseilbahn von der Fräkmüntegg nach Pilatus Kulm ist der Pilatus seit dem 1. September nur noch via Alpnachstad und Zahnradbahn erreichbar. Darum werde die SGV ihren Betrieb auf dem Alpnachersee verlängern und fährt dieses Jahr bis zum 16. November nach Alpnachstad.

Neu mit Weihnachts-Gala

Zum ersten Mal führt die SGV in diesem Jahr auch eine Weihnachts-Gala-Fahrt mit dem Dampfschiff Uri am Abend des 24. Dezembers durch.

pd/pz