Schluss für Café Niederberger

Nach 27 Jahren in der Buobenmatt in Luzern stellt Niederberger auf Ende April den Betrieb ein. Sowohl das Café als auch die Konditorei-Confiserie werden geschlossen.

Drucken
Teilen
Das Café Niederbeger bei der Buobenmatt neben dem Luzerner Theater. (Bild: Dave Schläpfer / Neue LZ)

Das Café Niederbeger bei der Buobenmatt neben dem Luzerner Theater. (Bild: Dave Schläpfer / Neue LZ)

Das bestätigten die Inhaber Beat und Claudia Niederberger-Wechsler auf Anfrage. «Wir orientieren uns beruflich neu», so der 50-Jährige und die 47-Jährige. Konkreter wollen sie noch nicht werden.

Den Entscheid zur Schliessung hätten sie aus freien Stücken, ohne Druck von aussen, gefällt, sagt Beat Niederberger. Gleichzeitig sei es eine Tatsache, dass die Einnahmen in den letzten Jahren zurückgegangen seien. «Die Konkurrenzsituation in der Branche auf dem Platz Luzern nimmt stetig zu», so Niederberger.

Offenbar ist bereits ein Nachfolger für die freiwerdenden Räumlichkeiten gefunden worden. Wer es ist, verrieten allerdings weder Beat Niederberger noch die Luzerner Pensionskasse als Liegenschaftseigentümerin.

hb

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.