Schmiedhof: Jetzt wird der Freizeitpark gebaut

Grünes Licht für den Freizeitpark auf dem ehemaligen Fussballplatz Schmiedhof in Ebikon. Bis im Mai soll er fertig sein.

Drucken
Teilen
So soll der neue Freizeitpark im Gebiet Schmiedhof aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

So soll der neue Freizeitpark im Gebiet Schmiedhof aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

Statt gekickt wird jetzt gebuddelt: «Diese Woche haben die Vorbereitungsarbeiten für den Freizeitpark auf dem ehemaligen Fussballplatz im Gebiet Schmiedhof begonnen», sagt der verantwortliche Gemeinderat Herbert Lustenberger. Bis im Mai soll der Park fertig sein. Die Kosten dafür betragen rund eine halbe Million Franken.

Ende Januar wurde die Baubewilligung für eine Umnutzung des Fussballplatzes zu einem Quartierpark erteilt. Gegen das Projekt sei eine Einsprache eingegangen. «Wir konnten uns mit dem Einsprecher aber gütlich einigen», sagt Lustenberger. Nachdem die katholische Kirchgemeinde als Mitbesitzerin des Areals ihre Parzellen der Gemeinde verkauft hat, ist Letztere nun die alleinige Besitzerin. «Wir haben das Projekt Freizeitpark aber gemeinsam mit der Kirchgemeinde aufgegleist», sagt Lustenberger. Diese beteilige sich zu einem Drittel, oder mit maximal 170'000 Franken, an den Baukosten. Die restlichen rund 340'000 Franken zahlt die Gemeinde.

Mirjam Weiss-Gast

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.