Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schöne Männer und kreischende Girls

Am Freitag präsentierten die zwölf Mister-Schweiz-Kandidaten im Emmen-Center sich und ausgewähllte Modestücke dem interessierten Publikum. Dabei kam es zu einem Gekreische jugendlicher Fans, als wären Popstars auf der Bühne.
Ein Mister-Schweiz-Kanditat wird im Emmen Center belagert. (Bild: Katrin Haunreiter / Neue LZ)

Ein Mister-Schweiz-Kanditat wird im Emmen Center belagert. (Bild: Katrin Haunreiter / Neue LZ)

Wer weiss, vielleicht kann Jamilla Ferreira bald ein gerahmtes Foto von sich und dem künftigen Mister Schweiz an ihre Schlafzimmerwand hängen. Die 30-jährige Luzernerin war am Freitag im Emmen-Center und liess sich von ihrer Freundin Sandra Ospina mit ihrem Favoriten für den Mister-Schweiz-Titel 2011, Michel De Carolis, knipsen.

Alle zwölf Mister-Schweiz-Kandidaten waren in Emmen, um Werbung zu machen – für sich und für Kleidermode. Etwa 700 ältere und jüngere Zuschauer versammelten sich erwartungsfroh um den Mode-Laufsteg. Auch Regina Sieber (73) aus Emmen wollte sich die zwölf «mal aus der Nähe ansehen». Sie war aber nur zufällig hier. «Was für mich zählt, sind weniger die Körpermasse als die Ausstrahlung», meinte sie.

Zurückhaltend? Überhaupt nicht

«Die Schweizer sind eher zurückhaltend», sagte Jonas Wälti vor seinem Auftritt. Wälti, wohl einziger Mister-Schweiz-Kandidat 2011 mit Luzern-Bezug – der Bieler studiert in Luzern Wirtschaft – dürfte seine Meinung später revidiert haben. Das Gekreische der weiblichen Teenager nahm während der Show popkonzertwürdige Ausmasse an. Und danach, bei der Autogrammstunde, wurden die auserwählten zwölf von ihren Fans regelrecht belagert.

Jamilla Ferreira liess es übrigens nicht mit dem einen Foto mit ihrem persönlichen Favoriten bewenden. Sie liess sich gleich noch mit drei anderen Kandidaten ablichten. Sicher ist sicher. Die Wahl des Mister Schweiz 2011 findet am Samstag, 2. April, in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen statt.

Hugo Bischof

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.