SCHÖTZ: 25 Beizlis für das Zentralschweizerische Jodlerfest

Die Vorbereitungen für das 62. Zentralschweizerische Jodlerfest in Schötz läuft auf Hochtouren. Während des Festwochenendes sollen im Dorf 25 Beizlis für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.

Drucken
Teilen
Das Jodlerdorf (rot umfasst) für das Zentralschweizerische Jodlerfest in Schötz wird im Ortskern entstehen. (Bild: jodlerfest-schoetz.ch)

Das Jodlerdorf (rot umfasst) für das Zentralschweizerische Jodlerfest in Schötz wird im Ortskern entstehen. (Bild: jodlerfest-schoetz.ch)

Vom 22. bis am 24. Juni 2018 findet in Schötz das Zentralschweizerische Jodlerfest statt. Die Organisatoren erwarten rund 60'000 Besucher. Im Jodlerdorf im Schötzer Ortskern sollen während des Festwochenendes 25 Beizlis geöffnet haben. Geplant seien diese in 18 Zelten, 5 festen Bauten und in zwei mobilen «Alphütten», teilt das Organisationskomitee am Mittwoch mit. Ergänzt werden die Beizlis durch 27 Marktstände. Das Jodlerdorf erstreckt sich von der Schmiedgasse über die Ohmstaler- bis zur Luzernerstrasse. Alle betroffenen Strassen werden das Festwochenende über für den Verkehr gesperrt sein.

Die Aktiven präsentieren ihr Können an sechs Vortragsorten. Jodlerinnen und Jodler werden in den Turnhallen Hofmatt 1 und 2, der Sporthalle Morgenweg sowie der katholischen Pfarrkirche auftreten. Die Alphorn- und Büchelbläser spielen auf dem Fussballplatz Wissenhusen und die Fahnenschwinger treten in der Halle der Bättig Holzbau GmbH auf.

Die Aufbauarbeiten für das Jodlerdorf beginnen gemäss dem Organisationskomitee etwa eine Woche vor dem Anlass. Das Fest steht unter dem Motto «Zyt för Frönde».

pd/spe