SCHÖTZ: Frau stirbt bei Unfall auf Fussgängerstreifen

Eine Fussgängerin ist auf der Ohmstalerstrasse von einem Auto erfasst und weggeschleudert worden. Die 84-Jährige erlag im Spital ihren schweren Verletzungen.

Drucken
Teilen
Von der Wucht des Aufpralls wurde die Frontscheibe des Autos zertrümmert. (Bild: Luzerner Polizei)

Von der Wucht des Aufpralls wurde die Frontscheibe des Autos zertrümmert. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Samstag, kurz nach 12 Uhr, wollte eine 84-jährige Frau auf Ohmstalerstrasse in Schötz überqueren. Beim Queren des Fussgängerstreifen wurde die Fussgängerin vom Richtung Luzernerstrasse fahrenden blauen Kleinwagen erfasst. Durch den Anprall wurde die Fussgängerin nach vorne auf die Fahrbahn katapultiert, wo sie verletzt liegen blieb.

Die 84-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren. Dort verstarb sie im Verlaufe des Nachmittags, wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilte.

Zeugenaufruf der Polizei

Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit der Luzerner Polizei, Telefon 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

pd/zim